Honigbewertung 2017
Patriot-Honigbewertung KIV 2017.pdf
PDF-Dokument [920.2 KB]
Patriot 07.09.2017: Einladung Imkerfest 2017
20170907PatriotImkerfest.pdf
PDF-Dokument [985.1 KB]
Patriot 01.09.2017: Imkerausflug 2017
20170901ImkerAusflug.pdf
PDF-Dokument [1.2 MB]
Patriot 29.03.2017: JHV 2017
PatriotJhv2017.pdf
PDF-Dokument [1.0 MB]
Patriot 10.11.2016: Landesweit erfolgreich
20161110LandesweitErfolgreich.pdf
PDF-Dokument [2.7 MB]
Patriot 09.11.2016: Spitzenhonig aus der Heimat
20161109SpitzenhonigAusDerHeimat.pdf
PDF-Dokument [934.2 KB]
Fleißigen Beinchen geht's gut
Bericht im Patrioten über den Imkertest 2016
Imkerfest2016.pdf
PDF-Dokument [1.0 MB]

Der Patriot:

Lippstädter Imker wählen Vorstand

Imkerverein Lippstadt will für Jungimker attraktiver werden

 

Lippstadt : Das Imkerfest an der Bienenhütte, ein Stand auf dem Parkzauber in Lippstadt und die Imkerfahrt zu den Rieselfeldern waren einige der Ereignisse auf die die Bienenliebhaber am Sonntag bei ihrer Jahreshauptversammlung zurückblickten. Bei guter Bewirtung im Gasthof von Imkerfreund Xaver Dalhoff wurden aber auch für das neue Jahr viele Entschlüsse gefasst, die das Vereinsleben weiter verbessern und neue Mitglieder anlocken sollen. So wurde unter anderem die Einführung von Klönabenden in den Sommermonaten beschlossen, so dass sich die Imker trotz im Sommer nicht stattfindenden Versammlungen über ihre Bienen austauschen können. Auch wird in Zukunft eine Honigschleuder für Jungimker zur Verfügung gestellt, damit diese zu Beginn ihres neuen Hobbys einige Ausgaben einsparen können. Der Versammlungstermin wurde auf den ersten Donnerstag im Monat um 19 Uhr verlegt, da dieser für viele Bienenfreunde besser wahrzunehmen ist. Auch die einstimmig beschlossene Anschaffung eines Beamers soll das Vereinsleben fördern. So sollen in Zukunft gemeinsam Bienenfilme angeschaut und diskutiert werden. Auch beschloss die Versammlung, dass das Grundstück an der Bienenhütte, auf dem zu Christi Himmelfahrt wieder das traditionelle Imkerfest stattfinden soll, in Zukunft Imkern als Bienenstand zur Verfügung stehen soll. Diese würden dann auch das Grundstück pflegen. Am wichtigsten ist den Imkern aber wohl immer noch die Gesundheit ihrer Bienen. Deshalb werden im Verein bald zehn sogenannte Futterkranzproben verteilt, mit deren Hilfe die Imker die Bienengesundheit überprüfen können. Aber auch die Bienenhalter kommen in diesem Jahr auf ihre Kosten. Sie können an Vorträgen zu Themen wie Metherstellung und Königinnen-Zucht oder Lehrgängen zur Verbesserung der Honigqualität teilnehmen. Diese war auch im vergangenen Jahr wieder auf gutem Niveau. Von vier zur Honigschau abgegebenen Honigproben der Lippstädter Imker wurden alle vier prämiert. Auf der Homepage des Vereins können sich Interessierte über die Termine aller Veranstaltungen informieren. Doch auch etwas Bürokratie mussten die Bienenfreunde noch über sich ergehen lassen. So wurde der Kassenbericht verlesen und die Kassenführung durch Michael Götze von den Kassenprüfern gelobt. Anschließend wurde der Vorstand entlastet und einige Ämter neu gewählt. Zum Schriftführer wurden ohne Gegenstimme Hans-Peter Goldau ernannt, der Christian Müller in diesem Amt nachfolgen wird. Ebenfalls einstimmig wurden Michael Götze zum Kassierer und Bernd Stratmann zum Obmann Festausschuss wiedergewählt. Das Amt des zweiten Kassenprüfers wird in Zukunft Wilfried Glennemeier bekleiden. Die Kreisimkerversammlung sollen Karl Drügemöller, Gabriele Stryschik und Vorsitzender Siegfried Lau als Delegierte besuchen. Um 12.10 Uhr wurde die Versammlung dann offiziell geschlossen und die Imker nahmen die Gelegenheit wahr sich noch rege untereinander auszutauschen. tst

 

 

Der Patriot:

Lippstädter Imker freuen sich über „Süßes Gold“

 

Ein erfolgreiches Honigjahr geht zu ende – Und der Lippstädter Imkerverein kann auf zahlreiche Preise für seine diesjährige Honigqualität stolz sein. Bei der Honigbewertung des Landesverbands Westfalen-Lippe wurden die Honige der Lippstädter Imker von einer Prüfkommission der Landwirtschaftskammer Münster auf Kriterien wie Wassergehalt, Sauberkeit und Aufmachung sowie Geschmack und Geruch überprüft. Ein besonderer Erfolg dabei ist, dass von 11 Teilnehmern des Vereins alle für ihre qualitativ hochwertigen Honige ausgezeichnet wurden, was nicht zuletzt einem gegenseitigen Austausch und Fortbildungen zur Verbesserung der Honigqualität zu verdanken ist. Einige stichprobenartig ausgewählte Honige wurden außerdem im Labor der LUFA in Münster auf Rückstände sowie im Labor der QSI (Quality Services International) in Bremen auf Pollenspektrum sowie Invertaseaktivität geprüft. Das Ergebnis: Die Honige der Lippstädter waren ausgesprochen rückstandsarm und bei einem Honig wurde sogar eine Invertaseaktivität von 260 U/kg gemessen, ein sehr hoher Wert, der auf eine besondere Naturbelassenheit hinweist. Auch das jüngste Vereinsmitglied Tobias Stryschik (16) konnte sich dank guter Beratung durch „Bienenpaten“ Bernhard Beckhoff bereits bei seiner ersten Teilnahme an der Honigbewertung über eine Gold- und eine Silberauszeichnung für seinen Sommer- bzw. Frühlingshonig freuen. Die feierliche Überreichung der Urkunden fand am Samstag, 7. November, im Café Buddeus in Anröchte durch den Honigobmann des Kreises Soest, Karl Petermeier, statt. Für das Jahr 2016 wünscht sich der Imkerverein jedoch eine noch bessere Beteiligung seiner Mitglieder an der Honigbewertung, in der Hoffnung, dass sich auch im kommenden Jahr wieder die besondere Qualität des lippstädter Honigs unter Beweis stellt. Preisträger des Imkervereins Lippstadt e.V. sind (v. l. n. r.): Heinz Zerfass, Tobias Stryschik, Bernd Stratmann, Gabriele Stryschik, Peter Goldau, Siegfried Lau, Hubert Blumenröhr, Bernhard Beckhoff und Karl Drügemöller. Weitere Preisträger, die nicht zum Fototermin erscheinen konnten sind C. Finke und A. Mazziotti.

Die Imker des Imkervereins Lippstadt e.V. freuten sich über die gute Bewertung ihrer Honigproben.

Nichts gleicht der Seele so sehr wie die Biene, sie fliegt von Blüte zu Blüte, wie die Seele von Stern zu Stern und sie bringt den Honig heim wie das Licht.

                            Victor Hugo

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Imkerverein Lippstadt e. V.